Gelungener Start im Deutschlandpokal

dpothal
18.12.2018 Text: S. Eisenhut Foto: privat

 

Vergangenes Wochendende starteten wir endlich in die Saison 2018/2019. Es ging nach Oberwiesenthal. Dort fand vom 14.-16. Dezember der Deutschlandpokal/FIS-Rennen statt. Hier waren auch Athleten aus Tschechien, USA und Österreich am Start. Am Samstag wurde ein Sprint und am Sonntag ein Einzelrennen ausgetragen. Die Bedingungen waren tiefst winterlich und somit optimal für Langlauf-Rennen.

Am Samstag fand ein Sprint in der klassischen Technik statt. Dieser wurde auf einer selektiven 1,2km Runde ausgetragen. Besonders erfreulich war die Leistung unserer U16 Sportlerinnen. Annika Koch wurde dritte und Kathi Wenig sechste. Sie setzten die vorgegebene Renntaktit perfekt um und konnten sich jeweils die entscheidenden Plätze auf der Zielgeraden sichern.

Sprint Klassisch:
Annika Koch SC Lenggries U16 3. Platz
Kathi Wenig U16 SC Lenggries 6. Platz
Alexandra Danner SC Lenggries Damen 6. Platz
Maxi Tent SLV Tegernsee U16 8. Platz
Indira Scheiba SC Kreuth U18 30. Platz
Theresa Gerg SC Lenggries U18 34. Platz
 

Am Sonntag standen für die weiblichen Sportler 5km und für alle männlichen Sportler 10km auf dem Programm. Den beiden U16 Mädels ging bei diesem Wettkampf ein wenig die Puste aus. Dies ist wahrscheinlich auf den harten Sprintwettkampf zurückzuführen.Alexandra Danner wurde vierte mit einem Zehntel Rückstand auf Platz drei.

5/10 km Skating:
Annika Koch SC Lenggries U16 15. Platz
Maxi Tent SLV Tegernsee U16 10. Platz
Kathi Wenig SC Lenggries U16 13. Platz
Alexandra Danner SC Lenggries Damen 4. Platz
Indi Scheiba SC Kreuth U18 23. Platz
Theresa Gerg SC Lenggries U18 34 Platz

Alles in allem ist der Start in die Saison sehr positiv zu bewerten. Gerade die U16 Sportler finden sich in der ihnen neuen Rennserie perfekt zurecht und können die Trainingsleistung im Wettkamp umsetzen. Über Weihnachten wird weiterhin an der Form gefeilt, ehe wir dann am 12. Januar nach Hirschau zum nächsten Deutschlandpokal aufbrechen.